Schulprofil

Leben und Lernen

Am Anfang steht die Neugier, die Freude des Entdeckens und Erkundens, der Spaß am Lernen.
Deshalb wollen wir kein „stromlinienförmiges" Lernen, sondern stellen das einzelne Kind als ganze Person in den Mittelpunkt unserer Arbeit.
Diese Haltung entspricht unserem ganzheitlichen, humanistischen Bildungsbegriff. Jedes Kind soll in die Lage versetzt werden, seine besonderen Interessen und Begabungen vielseitig auszubilden.
Dazu gehören ein fachlich anspruchsvoller Unterricht, eine anregende Lernumgebung und ein respektvolles Miteinander.
Wir wollen allen Kindern und Jugendlichen Mut machen, ihren eigenen Weg zu gehen und dabei die Freude an der Auseinandersetzung mit Sachverhalten und Menschen zu erfahren.
Darin sehen wir die wesentliche Voraussetzung für eine freie, aktive und verantwortliche Teilhabe am gesellschaftlichen Leben.

Schwerpunkte und Profile

Auf der Grundlage der Prinzipien einer ganzheitlichen Bildung und der individuellen Förderung des einzelnen Kindes möchten wir durch unsere Schwerpunkte und Profile eine vertiefte Auseinandersetzung ermöglichen mit:

  • Sprache (bilingualer Unterricht im Fach Englisch)
  • Wirtschaft und Soziales
  • Nawi (Naturwissenschaften, Mathematik)
  • Kulturell-ästhetische Bildung

Auf der Grundlage eines breiten Beratungsangebots wählen die Schülerinnen und Schüler ihre Lernstudios ab Jahrgang 5, ihre Profilklassen ab Jahrgang 7, ihre Lernschwerpunkte im Differenzierungsbereich ab Jahrgang 8 und ihre Grund- und Leistungskurse in der Oberstufe.
Bei durchgehender Wahl des bilingualen Bildungsganges kann zum Ende der Oberstufe das bilinguale Abitur erworben werden.

Die Schullaufbahn im Überblick

Die Erprobungsstufe (Jg. 5 - 6)

  • Jahrgang 5: Fortsetzung der ersten Fremdsprache Englisch
  • Jahrgang 6: Wahl der zweiten Fremdsprache (Latein oder Französisch)
  • 2 Stunden Lernzeit pro Jahrgang zur Vertiefung und Übung in den schriftlichen Fächern; Jahrgangsbezogene Förderangebote: .Mo. - Mi. 9. Stunde, Do. 7. Stunde

Die Mittelstufe (Jg. 7 - 9)

  • Jahrgang 7: Wahl einer der drei Profilklassen für die Mittelstufe: Englisch bilingual, Wirtschaft und Soziales oder Nawi.
  • Jahrgänge 8/9: Wahl eines Kurses im Differenzierungsbereich II: Dritte Fremdsprache (Latein, Französisch oder Spanisch) oder eines weiteren Differenzierungsangebots.
  • 2 Stunden Lernzeit pro Jahrgang zur Vertiefung und Übung in den schriftlichen Fächern; Jahrgangsübergreifende Förderangebote: .Mo. - Mi. 9. Stunde, Do. 7. Stunde

Gymnasiale Oberstufe (EF, Q1, Q2)
Die gymnasiale Oberstufe besteht aus der einjährigen „Einführungsphase" (EF) und der anschließenden zweijährigen „Qualifikationsphase" (Q1 und Q2), die zum Abitur führt.
Als Leistungskurse werden angeboten: Deutsch, Englisch, Französisch, Mathematik, Geschichte, Sozialwissenschaften, Erdkunde, Biologie, Physik.
Als Grundkurse werden angeboten: Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Latein, Musik, Kunst, Literatur, Geschichte, Sozialwissenschaften, Erdkunde, Mathematik, Biologie, Physik, Chemie, Sport, Religion.

Der Unterricht im Ganztag

Das Gymnasium Harsewinkel, gegründet 1992, ist seit 2009 eine Ganztagsschule.

Unterrichtszeiten
Der Unterricht beginnt um 8.00 Uhr und endet montags bis mittwochs um 15.00 Uhr, donnerstags und freitags um 13.05 Uhr.

Warum Ganztagsunterricht?
Durch den Ganztagsunterricht können wir das fachlich anspruchsvolle Lernen am Gymnasium entspannter gestalten. Doppelstunden bieten mehr Raum für entdeckendes Lernen und für wiederholendes Üben. Zusätzliche Zeit für Fördermaßnahmen in den Hauptfächern bieten die Möglichkeit, Schwächen auszugleichen und besondere Begabungen zu entfalten.

Lernzeiten
Unsere „Lernzeiten" dienen der Übung und Vertiefung von Unterrichtsinhalten aus den schriftlichen Fächern und liegen in der Erprobungsstufe in einem jahrgangsübergreifenden Band jeweils in der 5. Stunde am Dienstag und Mittwoch vor der Mittagspause.

Mittagspause
In der einstündigen Mittagspause stehen uns die Mensa mit gesundem Essen sowie unsere Cafeteria zur Verfügung. Entspannungsmöglichkeiten, freies Spiel und Pausenangebote bieten vielfältige Möglichkeiten die Pause nach den eigenen Wünschen zu gestalten.

Internationaler Austausch:
Schulpartnerschaften bestehen mit der Acle High School in Norfolk (England), dem College St. Gatien in Montbazon (Frankreich) und der Valmiera Viestura Viduskola (Lettland).

Weitere Informationen:

Nähere Informationen zur Erprobungsstufe, zu unseren Schwerpunkten und Profilen sowie zu unseren „Instrumentalklassen" erhalten Sie auf gesonderten Faltblättern, die auf der rechten Seite für Sie zum Download bereitstehen .
Gerne beraten wir Sie im persönlichen Gespräch. Bitte vereinbaren Sie einen Termin im Sekretariat der Schule.

info@gymnasium-harsewinkel.de
Telefon: O5247 - 92370