Top

Informationen zur Profil- und Sprachenwahl für die kommende JgSt. 7

Hier finden Sie alle wichtigen Informationen zum Ablauf der Profil- und Sprachenwahlen für die kommende Jahrgangsstufe 7 (20/21).

Mit dem Ende der Erprobungsstufe stehen für die Klasse 7  zwei wichtige Entscheidungen an. Die eine betrifft die Wahl der zweiten Fremdsprache, die andere die Wahl eines der vier Profile.

Aufgrund der aktuellen Lage muss die für den 4. Mail geplante Informationsveranstaltung entfallen. Deshalb finden Sie hier alle wichtigen Informationen.

  1. Wahl der zweiten Fremdsprache

Nach der Rückkehr zu G9 beginnen alle Schülerinnen und Schüler jetzt in Klasse 7 mit dem Erlernen der zweiten Fremdsprache. Diese Fremdsprache wird bis zum Ende der Sekundarstufe I (Klasse 10) fortgeführt. Der Unterricht in der zweiten Fremdsprache erfolgt nicht im Klassenverband, sondern in gemischten Kursgruppen. Am Gymnasium Harsewinkel stehen in der Jahrgangsstufe 7 Französisch, Spanisch und Latein zur Wahl. Auf der folgenden Seite findet man weitere Informationen zur Wahl der 2. Fremdsprache.

  1. Profilwahl

Mit Beginn der Klasse 7 können die Schülerinnen und Schüler am Gymnasium Harsewinkel einen kleinen persönlichen Schwerpunkt setzen, in dem sie für die Mittelstufe eines von vier möglichen Profilen wählen. Zur Wahl stehen die Profile Bilingualer Unterricht (BILI), Naturwissenschaften (NAWI), Wirtschaft & Soziales (WISO) und Kultur und Medienästhetik (KULT).

Nach den gewählten Profilen werden auch die neuen 7. Klassen zusammengesetzt. Auf der folgenden Seite findet man weitere Informationen zur Wahl der Profilklassen.

Bei den Wahlen haben die Kinder zusätzlich die Möglichkeit, einen Freund oder eine Freundin anzugeben, mit dem oder der sie gerne in die Profilklasse gehen möchten. Hierbei müssen wir betonen, dass es uns ein großes Anliegen ist, dass jedes Kind seinen Wunschpartner an seiner Seite hat, allerdings können Sie sich vorstellen, dass dies bei der Neubildung der Klassen leider nicht immer gelingen kann. Deshalb ist es wichtig, dass ihr Kind nur einen Wunschpartner angibt, dass dieser Wunsch natürlich auch beim gewünschten Partner angegeben werden muss und dass ihr Kind deutlich macht, ob der Freundeswunsch wichtiger als Profilwunsch ist. Auch diese Angabe muss natürlich bei beiden Kindern deckungsgleich sein. Diese Informationen sollte Ihr Kind in einer Mail an den Klassenlehrer schicken und könnte wie folgt aussehen:

Ich möchte gerne mit xy in eine Klasse kommen. Dieser Wunsch ist mir wichtiger als der Profilwunsch oder mir ist die Wahl meines Profilfaches wichtiger, als mit xy in einer Klasse zu sein.

Bitte nutzen Sie dazu die E-Mail-Adresse des entsprechenden Klassenlehrers:

6a => Frau Tankulic (tan@gym-hsw.de)

6b => Herr Junkerfeuerborn (jun@gym-hsw.de)

6c => Frau Schwegmann (shw@gym-hsw.de)

6d => Herr Scharf (sha@gym-hsw.de)

6e => Frau Widany (wid@gym-hsw.de)

Die Klassenlehrer werden die Informationen bündeln und an die neue Stufenleitung weitergeben. Falls Sie weitere  Fragen an das Klassenlehrerteam haben, weil dieses Ihr Kind am besten kennt, so setzen Sie sich bitte auch dann direkt per Mail mit einem der Klassenlehrer in Verbindung.

Zum technischen Ablauf:

Die Wahlen werden über unser iServ-Modul „Kurswahlen“ durchgeführt (Kurzanleitung). Ab dem 04.Mai finden Ihre Kinder dort zwei für sie freigestellte Wahlen.

(iServ -> linke Spalte: alle Module -> Kurswahlen; hier: „Profilwahl 6 für Jahrgang 7 (20/21)“ und „Sprachenwahl 6 für Jahrgang 7 (20/21)“)

Die Wahlen müssen in der Zeit vom 04.5. bis zum 14.5. durchgeführt werden. Das System fordert eine vollständige Eingabe von Erst-, Zweit- und Drittwunsch. Eine abgeschickte Eingabe kann von Ihrem Kind nicht mehr ohne Weiteres geändert werden.

Wir möchten Sie deshalb bitten, sich im Vorfeld mit Ihren Kindern gut zu beraten und alle wichtigen Informationen zu lesen bzw. – falls notwendig – mit einzelnen Lehrkräften Rücksprache zu halten, um die Wahl termingerecht im vorgegebenen Zeitfenster durchzuführen. Sie finden auf den entsprechenden Seiten die jeweiligen Ansprechpartner, z.B. die Leiter der Profile oder die Fachvorsitzenden der jeweiligen Sprachen. Es wäre wünschenswert, wenn Sie den Wahlprozess gemeinsam mit Ihren Kindern durchführen.

Falls Sie keine Möglichkeiten haben, die Wahlen digital durchzuführen, so setzen Sie sich bitte mit uns telefonisch über unser Sekretariat in Verbindung.

Um möglichst allen Schülerinnen und Schülern noch vor Beginn der Sommerferien mitteilen zu können, in welchen Klassen sie ab dem kommenden Schuljahr unterrichtet werden, ist es wichtig, dass wir die Wahlen in dem vorgegebenen Zeitfenster durchführen, um auf dieser Basis die Planungen vornehmen zu können.


Hier noch einmal eine kurze Übersicht über die Abläufe:

  • Informationen zur Profilwahl und zur Sprachenwahl auf unserer Homepage lesen.
  • Informationen zum Ablauf der Wahlen auf iServ lesen.
  • Beratung mit dem Kind über den Profil- und Sprachenwunsch,  evtl. Rückfragen an die entsprechende Leitung der Profile oder an die Fachvorsitzenden der Sprache stellen.
  • Sprachenwahl und Profilwahl (in zwei getrennten Wahlverfahren) über iServ zwischen dem 04.05. und 14.05. durchführen
  • bis zum 14.5. eine E-Mail mit einem Freundeswunsch an den Klassenlehrer schicken und der Angabe, ob der Freundeswunsch vor dem Profiwahlwunsch steht.

An dieser Stelle möchten wir Ihnen noch eine kurze Information zur Einführung der Tablets in Klasse 7 geben:

Mit Eintritt in die Mittelstufe werden die Schülerinnen und Schüler  – wie in den letzten zwei Jahrgängen auch –  innerhalb des ersten Halbjahres mit einem eigenen Tablet, genauer einem iPad, ausgestattet, welches durch die Eltern finanziert wird. Eigene Endgeräte können aus organisatorischen Gründen (s. FAQ) nicht in unser Verwaltungssystem eingebunden werden. Die Anschaffung der Geräte wird durch uns vermittelt. Sie erhalten in Kürze alle wichtigen Informationen,  wo die Endgeräte bestellt werden, welche Zahlungsmodalitäten man wählen kann und wie der Prozess der Ausgabe an die Schülerinnen und Schüler verläuft. Wenn Sie sich im Vorfeld über unsere Tabletklassen informieren wollen, finden Sie auf der folgenden Seite alle wichtigen Informationen zum Tabletprojekt und eine Liste der FAQs. Weitere Fragen beantwortet Ihnen hierzu gerne auch Herr Friedemann (fri@gym-hsw.de), der für die Koordination des Tabletprojekts zuständig ist.

Wir bedauern es wirklich sehr, dass wir den geplanten Informationsabend nicht durchführen können und hoffen, dass Sie sich auch auf diesem Weg umfassend informiert fühlen. Falls Sie weitere Fragen haben, können Sie sich jeder Zeit an uns wenden.

Peter Drewell

Peter Drewell

Erprobungsstufenkoordinator, Koordinator Jahrgang 5, Fachkoordinator Sport

E-Mail: dre@gym-hsw.de

Raum: 129 E

Fächer: Mathematik, Physik, Sport